Die Eagles sagen "Goodbye" und gehen auf Abschiedstournee

Sie sind über ein halbes Jahrhundert als Band unterwegs, überstanden viele Streitigkeiten, Drogensucht und Mitgliederwechsel – doch immer rafften sie sich wieder auf und fanden als Band zusammen. Nun scheint der Adler zum letzten Ladeanflug in der Geschichte von The Eagles anzusetzen.

Album Hotel California Inlay

The Eagles kündigten anfangs Juli ihre Abschiedstournee «The Long Goodbye – Final Tour» an. Bereits 2004 war die Band auf grosser «Abschiedstournee» – spasseshalber  tauften sie damals die Tour «Farewall I Tour» und sollten recht behalten, zumal die Band weitere 20 Jahre ihr musikalisches Schaffen fortsetzte und nach 28 langen Jahren sogar 2007 mit «Long Road Out of Eden» ein neues Album – ihr siebtes – auf den Markt brachten.  

2016 – nach dem Tod von Sänger und Gründer Glenn Frey stand grosse Entscheidung an: «Weitermachen oder Aufhören». Don Henley (Schlagzeug), Joe Walsh (Gitarre) und Timothy B. Schmit (Bass) entschieden sich weiterzumachen und holten nebst Frey’s Sohn Deacon Frey auch Vince Gill als Sänger und Gitarristen in die Band. Knapp fünf Jahre später verliess Deacon die Band zu Gunsten seiner Solokarriere.

«Aus, Vorbei und Fertig! – The Eagles sagen «Goodbye»

Nun scheint es also endgültig zu sein. die wohl urtypische und legendär US-Band The Eagles mit Hits wie «Hotel California«, «Take it Easy» oder «Tequila Sunrise» sagen Goodbye. Die Band die führenden Protagonisten der als West Coast Music bezeichneten Stilrichtung der 70er Jahre.

Nach einigen Umbesetzungen entwickelte die Band mit ihrem harmonisch präzisen, mehrstimmigen Gesang auf der musikalischen Grundlage von Country-Musik, Folk, Bluegrass und Rockmusik ihren eigenen, typischen «Eagles-Sound».

Mit «Hotel California« schrieb die Band Musikgeschichte und einen der erfolgreichsten Titel der Rockmusik.

Ob die Abschiedstournee auch nach Europa kommt ist bis anhin nicht bekannt. Auf der Website der Band wurden soeben die Daten für Nordamerika publiziert. Als Special Guest wurde Donald Fagen’s («Last Frontier») legendäre Band Steely Dan genannt.