The Eagles Hotel California

«… cold wind in my hair» – lauten die ersten Zeilen des legendären und gleichnamigen Albumsong «Hotel California» (Album: «Hotel California», 1976). 

«Welcome to the Hotel California
Such a lovely place (such a lovely place)
Such a lovely face…»
(«Hotel California» by The Eagles)

Heute vor 46 Jahren wurde das Stück (nicht das Album) von The Eagles eingespielt. Es ist auf dem fünften Studioalbum der Band zu finden und zugleich der letzte Song mit Randy Meisner. Bernie Leadon hatte die Band bereits zuvor verlassen und Joe Walsh spielt zum ersten Mal mit der Band.

Das berühmte Plattencover aller Zeiten wurde durch David Alexander (Fotograf) und John Kosh (Designer) arrangierten und zeigt in mystischer Lichtstimmung und umhüllt von Palmen im Sonnenuntergang die Silhouette des legendären Beverly Hills Hotel in Los Angeles.
Ob bewusst oder unbewusst, untermalt das Cover nahezu perfekt den Metapher zum gleichnamigen Song „Hotel California“. Wahrlich und visuell perfekt interpretiert, stellt das Cover eine Gratwanderung zwischen dem Soundtrack des typischen „American Way of Dreams“ und dem Teufelskreis des Musikbusiness dar.

Fact:
Das Albumcover zählt zu den teuersten Produktionen zu der damaligen Zeit, da damals noch keine moderne Digitaltechnik zur Verfügung standen. Alles musste in mühseliger und aufwendiger analoger Form durchgeführt werden.