Das 1997 veröffentlichte Album des kanadischen Sängers Rod McInnes gehört wohl in jede AOR-Sammlung. Geprägt durch den Wandel des Musikstiles Ende der 90er Jahren, hatte McInnes mit seinem AOR Sound ein schweres Standbein, im Markt sein Album zu positionieren.

Rod McInnes Stil ist gehört zu dem eleganten, melodischen «soft» AOR / Westcoast-Sound, welcher sich eindeutig auf die späten 80er und frühen 90er Jahre des Genres konzentriert.

Zu den Höhepunkten gehören zum einen der äusserst melodische Opener „When You Fall“, welcher ein poppiges AOR-Keyboard mit einem Westcoast-Feeling mischt. Das elegante „Someday“ mit seinem hübschen kleinen Refrain muss hier ebenfalls erwähnt werden wie der typische Journey-lastige Song „It’s OK, It’s Alright“ oder die makellose Ballade „Trials Of“. 

Im Vergleich ist „Last Night Of My Life“ zwar eher schwach, aber Rod legt die Messlatte mit dem hervorragenden Uptempo-AOR (wieder sehr 80er-Jahre-Stil) von „Piece Of Your Heart“ noch einmal höher.

Wie eingehend erwähnt, war es schwierig in den Glanzjahren von Bands wie Nirvana oder Pearl Jam mit einem süffisanten AOR Album auf den Markt zu kommen. Praktisch keine Plattenfirma das Album veröffentlichen wollte und somit nur eine kleine Stückzahl an Veröffentlichungen in Umlauf kam.

Es gilt praktisch beinahe als unmöglich, das Album zur heutigen Zeit noch irgendwo auf dem Markt zu finden, sogar auf einschlägigen Handelsplattformen wird «Best Kept Secret» zu astronomischen Preisen angeboten.

Findet man McInnes CD-Perle mit den zehn AOR Songs irgendwo, dann heisst es: zugreifen – der angebotene Preis spielt bei einem AOR-Liebhaber dann eine untergeordnete Rolle, denn diese Art von Musik verdient es, wieder von den Radiosendern und im Fernsehen gespielt zu werden.