Taylor Hawkins

Es war eine schockierende Nachricht als es am Samstagmorgen des 26. März 2022 praktisch auf allen Social Media Kanälen hiess: Taylor Hawkins – seines Zeichens Drummer der legendären Rockband “Foo Fighters” (FF) – ist Tod.

Life is funny. If you don’t laugh, you’re in trouble.
(Taylor Hawkins)

Der stets gut gelaunte und meist auf der Bühne mit Surfshorts bekleidete 50-jährige Schlagzeuger und bester Freund von Frontman David Grohl war gerade zusammen mit den Foo Fighters auf Südamerika-Tournee als er überraschend verstarb.  Für kommenden Sommer war die Europa-Tournee geplant gewesen.

Hawkins war seit 1997 für den kräftigen Drum-Sound der “Foo’s” verantwortlich, wechselte aber auch mal seine Posten mit dem Leadsänger und übernahm das Mikrofon – so auch 2008, als er zusammen mit John-Paul Jones und Jimmy Page den Led Zeppelin-Song “Rock n’ Roll” im Wembley Stadion zum Besten gab.


Logo artBLVD21-PHOTOGRAPHY

Das Konzert-, Show- und Event-Bildmaterial ist für die Publikation der artBLVD21-Group bei dessen Entstehung (Fotografie) entsprechend lizenziert worden.
Es ist daher untersagt, dass Bildmaterial zu kopiert, herunterzuladen (Download), weiterzuverwendet 

oder in einer anderen Form - ausserhalb der BLVD21 Group - zuverarbeitet. Widerhandlungen werden im vollem Umfang strafrechtlich verfolgt und geahndet.