Alan Parsons (Project)

Lange bevor der britische Musiker mit The Alan Parsons Project erfolgreich wurde, war er in den Abbey Road Studios in London als Assistenz-Toningenieur bei den Aufnahmen der beiden The Beatles-Alben "Abbey Road" (1969) und "Let It Be" (1970) mitbeteiligt.

Nach seinem Ausbildungsabschluss als Toningenieur arbeitete er zusammen mit Pink Floyd und produzierte sowohl "Atom Heart Mother (1970) sowie auch deren "The Dark Side of the Moon" (1973) Album. Letzteres verhalf ihm schlussendlich zum grossen Durchbruch und er startete mit The Alan Parsons Project seine eigene Musikkarriere.


Comments are closed.