Category Archives: Social Media

Alan Parsons (Project)

Lange bevor der britische Musiker mit The Alan Parsons Project erfolgreich wurde, war er in den Abbey Road Studios in London als Assistenz-Toningenieur bei den Aufnahmen der beiden The Beatles-Alben "Abbey Road" (1969) und "Let It Be" (1970) mitbeteiligt.

Nach seinem Ausbildungsabschluss als Toningenieur arbeitete er zusammen mit Pink Floyd und produzierte sowohl "Atom Heart Mother (1970) sowie auch deren "The Dark Side of the Moon" (1973) Album. Letzteres verhalf ihm schlussendlich zum grossen Durchbruch und er startete mit The Alan Parsons Project seine eigene Musikkarriere.


“Looking for the Summer”

Der Song von Chris Rea "Looking for the summer" (Album: Auberge | 1991) passt perfekt zu der Stimmung, alles ist im Wandel, jeder Tag ist anders und wenn es heute mal ein 'rainy day' war kann es morgen wieder sonnig und heiss sein - alles geht weiter...

Ein Soundtrack für die Metapha wenn es vor Tagesende zum Wechsel kommt. Der Sand ist noch nass, der Strand menschenleer, eine kühle Brise - doch das Wetter hat gewechselt, morgen wird wieder ein "sunny day at the beach"


Hotel California (Eagles)

Wenn man den Sunset Blvd runterfährt und auf die Kreuzung Beverly Dr / Sunset Blvd & Crescent Dr trifft, kann man das berühmte "Hotel California"-Cover der Eagles live bestaunen. Die drei markanten Türme gehören zum dem legendären 1912 erbauten The Beverly Hills Hotel (Beverly Hills, CA)


Lindsey’s “I’m So Afraid” live

Ein weiterer fesselnder Live Moment - auch wenn bereits 15 Jahre vergangen sind...
…man kann gar nicht glauben was da passiert, man ist selber im Sog dieser Dynamik, wie Lindsey Buckingham (Fleetwood Mac) völlig eintaucht, mitgeht - Gitarre, Artist und Rhythmus werden zur gebündelten Energie welche er in voller Passion - ab der 5. Minute besonders eindrücklich - auslebt!

Video by APlace in Time / Youtube


Alchemy (Dire Straits)

Das 1984 erschienene Dire Straits Album "Alchemy" war nicht nur das erstes Live Album der Band, sondern bringt mit Stücke wie "Sultans of Swing" (Album: Dire Straits, 1978) oder "Tunnel of Love" (Album: Love over Gold, 1982) einen besonderer Hörgenuss mit sich.
Speziell: Besagte Songs kommen in dieser Live-Performance auf die beinahe doppelte(!) Spielzeitlänge als auf der jeweiligen Studio-LP.
In "Sultans of Swing" kann man förmlich mitfühlen, wie sich Frontman Mark Knopfler in die Improvisation des Gitarrensolos steigert... absolut TOP!

Im Programm "HOLLYWOOD BOWL" (DI & FR) findet man weitere spezielle Live-Songs.


Peter Cetera

Peter Cetera - Der US-amerikanischer Sänger, Songwriter und Bassist war Gründungsmitglied der Rockband Chicago, verliess die Band jedoch 1985 und war anschliessend als Solokünstler erfolgreich. Die erste Solo-Single "Glory Of Love" (Album: "Solitude/Solitaire", 1986), schaffte es in den US-Charts auf Platz 1 und ist Bestandteil des Soundtracks von "Karate Kid II".

Sein 1989 veröffentlichter Song "Save Me" (Album: "One More Story", 1988) war der Titelsong der ersten Staffel der TV-Serie Baywatch.


Wildfire

Gemütliches cruising am PCH fällt rund um das Big Sur Area aktuell aus - Das sog. Colorado Fire brach in der Nacht auf Freitag (21.01.) im Süden von Carmel-by-the-Sea in Monterey County aus und wütet bereits auf über 1'500acres.

Update: Per 26.01.2022 wurde der Highway wieder für den Verkehr freigegeben.

(Photo: Nic Coury, AP)